Aufstehen gegen Rassismus
30 Jahre Rostock-Lichtenhagen: Aufruf zur Demo und Kundgebung

Im August 1992 kam es zu Ausschreitungen im Stadtteil Lichtenhagen. Das Gedenken an das Progrom findet am Wochenende vom 26. bis 28. August im Rahmen einer bundesweiten Demonstration statt. Sei dabei!

17. August 202217. 8. 2022


Vor 30 Jahren erlangte die Hansestadt Rostock internationale Berühmtheit. Leider nicht wegen des tollen Hafens und der touristischen Möglichkeiten, sondern aufgrund der massivsten rassistischen und fremdenfeindlich motivierten Angriffe in Deutschland nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

Zwischen dem 22. und 26. August 1992 kam es zu Ausschreitungen im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen. Dort befand sich im „Sonnenblumenhaus“ die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber (ZAst) sowie ein Wohnheim für ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiter*innen. An den damaligen Ausschreitungen beteiligten sich mehrere hunderte, teilweise rechtsextreme, Randalier*innen sowie bis zu 3000 applaudierende Zuschauer*innen.

Heute, 30 Jahre später, setzen wir uns als IG Metall Jugend nicht nur in den Betrieben und Dienststellen für eine antirassistische und diskriminierungsfreie Arbeitswelt ein, sondern für ein gerechtes Leben für alle Menschen! Deswegen wollen wir gemeinsam vom 26. bis 28. August 2022 in Rostock zusammenkommen und dem Pogrom Gedenken. Dieses gestalten wir zusammen mit vielen anderen Organisationen, Gewerkschaften und Gewerkschaftsjugenden mit einer großen Demonstration am Samstag.

30 Jahre Gedenken an das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen
Programm


Freitag den 26.08.2022 
    
ab 18 Uhr
Gemeinsames Grillen auf dem Innenhof des Gewerkschaftshaus Rostock ( August-Bebel-Str. 89), zusammen mit der NGG Jugend und Ver.di-Jugend.
Der „Ratschlag gegen Rechts“ wird vor Ort darüber hinaus ein thematisches Abendprogramm anbieten.

Samstag den 27.08.2022
    
Ab  10 Uhr 
Vorbereitung am Gewerkschaftshaus Rostock mit Banner malen und Co. 

Ab 13 Uhr
Demonstration gehen Rechts

Nach der Demo können die TeilnehmerInnen den Tag im Gewerkschaftshaus gemeinsam ausklingen lassen. Dafür hat sich die Ver.di-Jugend ein spannendes Programm überlegt. 

Sonntag: 28.08.2022
    
Am Sonntag gibt es ein gemeinsames Frühstück: Wie war die Veranstaltung? Darüber soll diskutiert und gemeinsam die nächsten Aktionen geplant werden.

Gegen 13 Uhr    
Endet des gemeinsamen Wochenendes in Rostock.
 

Mehr Informationen rund um die Pogrome von Rostock-Lichtenhagen:
NDR-Reportage „Rostock-Lichtenhagen: Wo sich der Fremdenhass entlud“
Dokumentation „The Truth Lies In Rostock“


Du willst an der Veranstaltung teilnehmnen? Hier geht es zur Anmeldung

Neu auf igmetall-kueste.de
Mitglied werden
Gemeinsam stark

Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient nicht nur mehr, sondern ist auch in der Krise besser abgesichert. Aber: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – sie müssen erkämpft werden. Dabei gilt die alte Faustregel: Je mehr aktiv mitmachen und die IG Metall unterstützen, desto größer die Chance, einen guten Tarifvertrag durchzusetzen.

Mitglied werden
IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.