Landtagswahl in Schleswig-Holstein
IG Metall Küste gratuliert Ministerpräsident Günther

Daniel Günther sollte seinen integrativen Kurs fortsetzen, sagt Daniel Friedrich. Bezirksleiter IG Metall Küste. Das Wahlergebnis der SPD sei "schockierend". Froh ist die IG Metall Küste darüber, dass die AfD künftig nicht mehr im Landtag vertreten ist.

9. Mai 20229. 5. 2022


Die IG Metall Küste gratuliert Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zum Wahlsieg bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein. „Für ihn und die CDU hat sich das breite Bündnis mit Grünen und FDP ausgezahlt, in dem er die vergangenen fünf Jahre ohne größeren Zoff regiert hat. Viele gesellschaftliche Gruppen – in der Corona-Krise sogar die Opposition von der SPD – waren einbezogen“, sagte Daniel Friedrich, Bezirksleiter der IG Metall Küste. „Seinen integrativen Kurs über Parteigrenzen hinweg sollte Günther fortsetzen und dabei auch die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht aus dem Blick verlieren. Schwarzgelbe Klientelpolitik bringt das Land nicht voran“, so der Gewerkschafter.

Die Grünen seien nach der CDU der zweite Wahlsieger. „Auch ihnen und dem SSW mit seinem landesweit starken Ergebnis gratulieren wir herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, so der Gewerkschafter. Das Wahlergebnis der SPD bezeichnete Friedrich als „schockierend“. Den Sozialdemokraten sei es nicht gelungen, mit ihren Kernthemen Arbeit und soziale Gerechtigkeit im Wahlkampf durchzudringen. Froh ist die IG Metall Küste darüber, dass die AfD künftig nicht mehr im Landtag vertreten ist. „Die Wählerinnen und Wähler in Schleswig-Holstein haben die AfD vor die Tür gesetzt – eine gute Entscheidung, die hoffentlich auch in anderen Bundesländern folgt.“

Neu auf igmetall-kueste.de
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten